Komplexe Standorte - Transport

Windenergie an komplexen Standorten

Anspruchsvolle Aufgaben lösen wir mit der richtigen Planung - und das im Einklang mit der Natur

Für die Nutzung der Windenergie rücken vielerorts komplexe Standorte in den Fokus der Projektentwicklung, also Standorte in hügeligem Gelände oder im Wald. Hier hat juwi einen großen Erfahrungsschatz und eine Menge Expertise: Bei der Erschließung von Flächen für Windparks sorgen wir mit modernen Transportfahrzeugen und Montagetechnologien dafür, dass die Eingriffe in die Natur auf ein Minimum reduziert werden. Für den Schutz der Tier- und Pflanzenwelt führt juwi Ausgleichsmaßnahmen durch, die im Rahmen von Genehmigungsverfahren gemeinsam mit Gutachtern vereinbart werden.

"Gerade an schwierig zu erschließenden, komplexen Standorten zahlt sich unsere Erfahrung beim Bau der Infrastruktur und dem Transport der Anlagenteile aus."

Christian Hartisch
Bauprojektmanager
Kein Weg zu schwer

Videoreportage

Kein Weg zu schwer

In der Nordpfalz half ein ferngesteuerter Spezialtransporter, Rotorblätter zum Waldstandort zu liefern

Referenzprojekte an komplexen Standorten

Die juwi-Gruppe aus Wörrstadt (Rheinland-Pfalz) hat zusammen mit ihren Projektpartnern aus Europa und Amerika Anfang 2008 mit dem Bau des...

> mehr

juwi hätte keinen besseren Standort wählen können. Dort, wo der juwi-Vorstand 1996 seine erste Windenergie-Anlage errichtete, reckt sich mit...

> mehr

Mit einer Gesamtleistung von 70,5 Megawatt ist der neue Windpark der mit Abstand größte in Südwestdeutschland.

> mehr

Dienstleistungen der kaufmännischen und technischen Betriebsführung für den Windpark Waldalgesheim am Südostrand des Hunsrücks.

> mehr

21 Prozent Steigung, drei 63-Meter lange Rotorblätter und tonnenschwere Turmsegmente: Eckdaten für ein logistisches Meisterstück.

> mehr