Solar

Solarpark Nishi-Izu

Kapazität:
2 MW
Jahresertrag:
2,40 Mio. kWh
Land:
Japan
Inbetriebnahme:
2015

Anfang 2015 hat das deutsch-japanische Joint Venture juwi Shizen Energy in Nishi-Izu, rund 200 Kilometer südwestlich von Tokio, einen Zwei-Megawatt-Solarpark fertiggestellt. Das  Sonnenkraftwerk nutzt die Fläche einer ehemaligen Quarzmine zur Solarstromproduktion.


Weitere Themen

Neuste Artikel

juwi konstruiert bahnbrechendes Solar-Hybrid Projekt am Standort einer Nickel-Mine des Bergbaukonzerns BHP

Zwei Solarparks mit einer gemeinsamen Leistung von 38 Megawatt und ein 10 Megawatt… mehr

Der Blick aus dem All auf den Klimawandel

Die angehende Astronautin und promovierte Meteorologin Dr. Insa Thiele-Eich war im Juni zu Gast bei… mehr

juwi schließt Renaturierungsprojekt in Rheinhessen ab

Ziel der Altrheinsee-Konzeption war der Abbau von Störungen in einem Natura 2000 Gebiet, die… mehr