Solar

Solarpark Nishi-Izu

Kapazität:
2 MW
Jahresertrag:
2,40 Mio. kWh
Land:
107
Inbetriebnahme:
2015

Anfang 2015 hat das deutsch-japanische Joint Venture juwi Shizen Energy in Nishi-Izu, rund 200 Kilometer südwestlich von Tokio, einen Zwei-Megawatt-Solarpark fertiggestellt. Das  Sonnenkraftwerk nutzt die Fläche einer ehemaligen Quarzmine zur Solarstromproduktion.


Weitere Themen

Neuste Artikel

Neues Führungstrio für die operativen Gesellschaften der juwi-Gruppe in Deutschland

Christian Arnold, Björn Broda und Jörg Blumenberg übernehmen Leitung der Geschäftsbereiche… mehr

Windpark Rosskopf am Netz

Die sechs GE-Anlagen im Main-Kinzig-Kreis produzieren jährlich Strom für 14.000 Haushalte mehr