Solar

Solarpark Ortaffa

25-Megawatt-Park in den Pyrenäen eingeweiht

Kapazität:
25 MW
Jahresertrag:
35 Mio. kWh
Land:
Frankreich
Inbetriebnahme:
2014
Module:
300000

300.000 Solarmodule wandeln die Kraft der Sonne in sauberen Strom für mehr als 10.000 Haushalte. Geschaffen hat dieses ökologische Vorzeigeprojekt in den französischen Pyrenäen, nahe der Grenze zu Spanien, die weltweit tätige juwi-Gruppe aus Rheinland-Pfalz.
Der Solarpark mit einer Modulfläche von insgesamt 21 Hektar ist in zehn Solarfelder aufgeteilt. Zusätzlich werden in der Region 43 Hektar Weinberge neu angelegt. juwi finanziert denWinzern Weinreben aus kontrolliertem Anbau und unterstützt sie bei der Modernisierung und der ökologischen Aufwertung ihrer Weinberge. Durch die Maßnahmen fördert juwi die regionale Weinbaukultur.


Weitere Themen

Ihr Ansprechpartner

Felix Wächter, Pressesprecher der juwi-Gruppe

Felix Wächter
Pressesprecher

Rückrufbitte E-Mail


Neuste Artikel

juwi baut 13,6 Megawatt Solarpark für Goldmine in Westaustralien

Solarpark samt 4,4MW Batteriespeicher wird in bestehende Kraftwerksinfrastruktur der Gruyere… mehr

Solarpark Kozani: Erste Modulreihen erfolgreich installiert

In Nordgriechenland baut die juwi-Gruppe Europas größten bifazialen Solarpark mit 204 Megawatt (MW)… mehr

Solarstrom für Fukushima: juwi Shizen Energy baut 100-Megawatt Solarpark in Japan

Größter EPC-Auftrag des Gemeinschaftsunternehmens. Solarpark „Azuma Kofuji“ erzeugt Strom für mehr… mehr