Wind, Projektentwicklung

Windpark Perl

Kapazität:
18 MW
Land:
Deutschland
Region:
Saarland
Inbetriebnahme:
2018
Windräder:
6
Module:
Enercon E-115

Paradebeispiel für das Potenzial der Windenergie in den südlichen Bundesländern 

Der Windpark Perl nahe der deutsch-luxemburgischen-französischen Grenze (Landkreis Merzig-Wadern) im Westen des Saarlandes mit einer Gesamtleistung von 18 Megawatt ging nach mehr als sechs Jahren Entwicklungszeit im Juni 2018 in Betrieb. Pro Jahr erzeugen die sechs speziell für Binnenlandstandorte entwickelten Anlagen des deutschen Herstellers Enercon rund 54 Millionen Kilowattstunden Strom- das entspricht dem Jahresverbrauch von mehr als 17.000 Drei-Personen Haushalten. Die Nabenhöhe der Windräder beträgt 149 Meter, der Rotordruchmesser 115 Meter. Mit seinen optimalen Windbedinungen gilt der Windpark Perl als Paradebeispiel für das vorhandene Potenzial der Windenergie in den südlichen Bundesländern

Weitere Informationen zum Windpark Perl 


Weitere Themen

Ihr Ansprechpartner

Felix Wächter
Pressesprecher

Rückrufbitte E-Mail


Neuste Artikel

Windpark Jülich-Bourheim am Netz

STAWAG Energie und juwi bauen Windenergie in NRW weiter aus. Sauberer Strom für 7.700 Haushalte. mehr

Gestörte Lieferketten konterkarieren schnellen Ausbau regenerativer Erzeugungskapazitäten und erfordern die Anpassung der Umsetzungsfristen im Erneuerbare-Energien-Gesetz

Verlängerung der EEG-Realisierungsfristen für PV-Freiflächen und Wind-an-Land-Projekte dringend… mehr

Größtes Einzelprojekt der Joint-Venture-Geschichte: juwi Shizen Energy bringt in Japan 54-Megawatt-Solarpark ans Netz

Sonnenkraftwerk steht auf einem ehemaligen Golfplatz rund 100 Kilometer nördlich von Tokio. mehr