Schneebergerhof Windpark

Wind, Betriebsführung

Windpark Schneebergerhof

Kapazität:
16,40 MW
Jahresertrag:
44 Mio. kWh
Land:
54
Region:
Rheinland-Pfalz
Inbetriebnahme:
2011
Windräder:
6

Die Erfolgsgeschichte der juwi GmbH begann im Juni 1996 an einem der windreichsten Binnenland-Standorte Deutschlands. Am Schneebergerhof bei Gerbach im Donnersbergkreis (Rheinland-Pfalz) errichtete ein Team von Windkraft-Enthusiasten um Matthias Willenbacher eine 500-Kilowatt-Anlage vom Typ Enercon E-40. Der ersten Anlage folgten im Laufe der Jahre in unmittelbarer Nähe vier weitere Windräder. Zusammen hatten diese fünf Anlagen eine Gesamtleistung von 6,4 MW – genug, um den Jahresstrombedarf von über 4.000 Haushalten zu decken. In einem der bundesweit ersten Repowering-Projekte hat die juwi-Gruppe im Jahr 2003 zwei Anlagen vom Typ E-40 ausgetauscht. Anstelle der beiden 65 Meter hohen Windräder der ersten Generation wurden im Herbst 2003 zwei moderne Anlagen vom Typ E-66 mit jeweils 1,8 MW Nennleistung errichtet. Im Jahr 2010 wurde eine E-66 (Leistung: 1,5 MW) durch eine Sechs-Megawatt-Anlage vom Typ E-126 ersetzt. Damit erhöht sich die Leistung des Windparks Schneebergerhof auf 16,4 Megawatt 


Weitere Themen

Neuste Artikel

Arbeiten für genehmigten Windpark am „Roßkopf“ beginnen

Die sechs Anlagen in Jossgrund sollen im Juli 2020 ans Netz gehen. mehr

Zehn Jahre „juwelchen“

Kindertagesstätte der juwi-Gruppe feiert Jubiläum mit buntem Sommerfest. mehr