Schneebergerhof Windpark

Wind, Betriebsführung

Windpark Schneebergerhof

Kapazität:
16,40 MW
Jahresertrag:
44 Mio. kWh
Land:
54
Region:
Rheinland-Pfalz
Inbetriebnahme:
2011
Windräder:
6

Die Erfolgsgeschichte der juwi GmbH begann im Juni 1996 an einem der windreichsten Binnenland-Standorte Deutschlands. Am Schneebergerhof bei Gerbach im Donnersbergkreis (Rheinland-Pfalz) errichtete ein Team von Windkraft-Enthusiasten um Matthias Willenbacher eine 500-Kilowatt-Anlage vom Typ Enercon E-40. Der ersten Anlage folgten im Laufe der Jahre in unmittelbarer Nähe vier weitere Windräder. Zusammen hatten diese fünf Anlagen eine Gesamtleistung von 6,4 MW – genug, um den Jahresstrombedarf von über 4.000 Haushalten zu decken. In einem der bundesweit ersten Repowering-Projekte hat die juwi-Gruppe im Jahr 2003 zwei Anlagen vom Typ E-40 ausgetauscht. Anstelle der beiden 65 Meter hohen Windräder der ersten Generation wurden im Herbst 2003 zwei moderne Anlagen vom Typ E-66 mit jeweils 1,8 MW Nennleistung errichtet. Im Jahr 2010 wurde eine E-66 (Leistung: 1,5 MW) durch eine Sechs-Megawatt-Anlage vom Typ E-126 ersetzt. Damit erhöht sich die Leistung des Windparks Schneebergerhof auf 16,4 Megawatt 

Die Erfolgsgeschichte der juwi GmbH begann im Juni 1996 an einem der windreichsten Binnenland-Standorte Deutschlands. Am Schneebergerhof bei Gerbach im Donnersbergkreis (Rheinland-Pfalz) errichtete ein Team von Windkraft-Enthusiasten um Matthias Willenbacher eine 500-Kilowatt-Anlage vom Typ Enercon E-40. Der ersten Anlage folgten im Laufe der Jahre in unmittelbarer Nähe vier weitere Windräder. Zusammen hatten diese fünf Anlagen eine Gesamtleistung von 6,4 MW – genug, um den Jahresstrombedarf von über 4.000 Haushalten zu decken. In einem der bundesweit ersten Repowering-Projekte hat die juwi-Gruppe im Jahr 2003 zwei Anlagen vom Typ E-40 ausgetauscht. Anstelle der beiden 65 Meter hohen Windräder der ersten Generation wurden im Herbst 2003 zwei moderne Anlagen vom Typ E-66 mit jeweils 1,8 MW Nennleistung errichtet. Im Jahr 2010 wurde eine E-66 (Leistung: 1,5 MW) durch eine Sechs-Megawatt-Anlage vom Typ E-126 ersetzt. Damit erhöht sich die Leistung des Windparks Schneebergerhof auf 16,4 Megawatt 


Weitere Themen

Neuste Artikel

Das Super-Solarjahr

Die Jahresbilanz der beiden wichtigsten erneuerbaren Energieträger in Deutschland könnte... mehr

Betriebsdaten fürs eigene Asset-Managementsystem

Die 100% RE IPP GmbH & Co. KG erhält seit Mitte 2016 in einem Pilotprojekt täglich Betriebsdaten aus... mehr

juwi mit Betriebsführung für drei Solarparks beauftragt

Für drei fremdentwickelte Solarparks in Sachsen-Anhalt und Brandenburg mit insgesamt acht Megawatt... mehr