06.06.2019 / Unternehmen, Betriebsführung, Presse, Solar

juwi baut in Colorado 82-MWp-Solarpark für US-Energiekonzern Duke Energy Renewables

“Utility-Scale” Projekt Palmer Solar wird saubere Energie für die Kunden des regionalen Stromversorgers Colorado Springs Utilities liefern.

Bis Ende des Jahres nimmt juwi südlich der Stadt Colorado Springs das 82 MWp (AC) starke Projekt Palmer Solar ans Netz. Das Sonnenkraftwerk liefert Strom für 19.000 Haushalte.

juwi Inc., die in Boulder (Colorado), ansässige US-Tochter des deutschen Projektentwicklers für erneuerbare Energien juwi AG, errichtet einen 82-MWp (AC) Solarpark in El Paso County im Auftrag des US-Energieversorger Duke Energy Renewables. Entstehen wird das Sonnenkraftwerk mit seinen mehr als 200.000 Solarmodulen südlich der Stadt Colorado Springs im US-Bundestaat Colorado. Nach Inbetriebnahme Ende des Jahres liefert das Sonnenkraftwerk sauberen Strom für mehr als 19.000 Haushalte. Vertrieben wird der Strom von einem Zusammenschluss örtlicher Energieversorger (Colorado Springs Utilities). Entwickelt wurde der Solarpark von juwi. Die juwi Inc. erbringt für Duke Energy auch die zugehörigen Ingenieursdienstleistungen, den Komponenteneinkauf und die Errichtung des Parks inklusive des Netzanschlusses (englisch: engineering, procurement, construction, EPC). Nach der Fertigstellung übernimmt juwi auch die technische Betriebsführung.

„Wir freuen uns sehr, mit Duke Energy zusammenzuarbeiten und dadurch zusätzliche saubere Stromerzeugungskapazitäten nach Colorado Springs bringen zu können. Unser Dank gilt allen Beteiligten, die sich für die Umsetzung dieses Projektes stark gemacht haben“, sagt Michael Martin, Geschäftsführer von juwi Inc. in Boulder. Für den Landkreis El Paso County generiert das Projekt über die gesamte Projektlaufzeit von 20 Jahren Grundsteuereinnahmen in Höhe von 5,2 Millionen Dollar. Zusätzlich entstehen während der Bauphase 200 Arbeitsplätze. 

Rob Caldwell, Präsident von Duke Energy Renewables, ergänzt: "Wir freuen uns, unseren solaren Fußabdruck in Colorado weiter auszubauen. Das Palmer-Projekt ist ein weiterer positiver Schritt für die Bemühungen von Gouverneur Jared Polis, das öffentliche Netz bis 2040 zu 100% auf erneuerbare Energiequellen umzustellen.“ In Colorado Springs kooperiert Duke Energy mit einem Zusammenschluss mehrerer Energieversorger (Colorado Springs Utilities), die den erzeugten Strom dann an ihre Kunden verkaufen.

Für Colorado Springs Utilities ist es das bislang größte Solarprojekt. „Wir sind bestrebt, unseren Kunden ein sauberes, vielfältigeres und erschwingliches Energieportfolio anzubieten, um Haushalte und Unternehmen mit Strom zu versorgen", sagte Aram Benyamin, Vorstand von Colorado Springs Utilities. „Das Palmer Solar-Projekt ist ein gutes Beispiel dafür, wie wir mit verschiedensten Unternehmen zusammenarbeiten, um die Art und Weise zu ändern, wie wir Colorado Springs mit Strom versorgen. Und dabei nutzen wir die wirtschaftlichen und ökologischen Vorteile der Solarenergie.“


Zurück zur Übersicht

Weitere Themen

Unternehmen Betriebsführung Presse Solar

Ansprechpartner

Felix Wächter, Pressesprecher der juwi-Gruppe

Felix Wächter
Pressesprecher

Rückrufbitte
E-Mail


Neuste Artikel

Siemens und juwi vereinbaren strategische Partnerschaft für Microgrids für die Bergbauindustrie

Bewährter Microgrid-Controller von Siemens als technische Grundlage für juwis Hybrid IQ... mehr

juwi festigt Position als weltweit führender Allrounder rund um die Photovoltaik

Unternehmen belegt Top-Positionen bei den aktuellen Rankings der Internet-Plattform Wiki Solar. mehr

Mentor trifft Mentee: Startschuss für firmenübergreifende Personalentwicklung

Cross-Mentoring-Programm gibt Einblicke in unterschiedliche Führungs- und Firmenkulturen. mehr