09.10.2018 / Presse, Solar

Vietnam: juwi steigt in den Solarmarkt ein

Mit dem Abschluss von zwei EPC-Verträgen über 50, beziehungsweise 30 Megawatt ist juwi nun in Vietnam aktiv.

Mit dem Abschluss von zwei EPC-Verträgen über 50, beziehungsweise 30 Megawatt ist juwi nun in den vietnamesischen Solarmarkt eingestiegen. Vietnam gehört aktuell zu den attraktiveren Märkten für erneuerbare Energien in Asien; juwi pant daher, sich künftig stärker in dem südostasiatischen Küstenstaat zu engagieren. „Der Einstieg als EPC-Dienstleister im aktuellen günstigen Marktumfeld ist da eine willkommene Gelegenheit, sich vor Ort einen Namen zu machen“, betont Valerie Speth, für die APAC-Region zuständige Regionaldirektorin der juwi-Gruppe.


Vertragspartner für die beiden EPC-Verträge sind ein Konsortium der BIM-Gruppe aus Vietnam und die Energiefirma AC Energy aus den Philippinen. juwi ist für die ingenieurtechnische Auslegung der Anlagen, den Einkauf der Komponenten sowie den Bau zuständig. Nach der Inbetriebnahme, die bis Ende Juni 2019 erfolgen soll, wird juwi mindestens fünf Jahre lang zudem die Betriebsführung und Wartung der Anlagen übernehmen.

Die beiden großen Freiflächen-Anlagen errichtet juwi im Südosten des Landes in der Provinz Ninh Thuan, rund 400 Kilometer östlich von Ho-Chi-Minh-Stadt. Zusammen werden die Anlagen rund 125 Millionen Kilowattstunden sauberen Strom in das Energienetz des Landes einspeisen.


juwi ist bereits seit dem Jahr 2010 in der APAC-Region tätig und hat in den vergangenen Jahren Solarprojekte mit einer Gesamtkapazität von über 1.000 Megawatt errichtet.


Zurück zur Übersicht

Weitere Themen

Presse Solar

Ansprechpartner

Christian Hinsch

Christian Hinsch
Director of Corporate Communications

Jetzt anrufen
E-Mail


Neuste Artikel

„Der Aufwand lohnt sich“

2018 gewann juwi in jeder Runde mehrere Zuschläge für Windprojekte – in der Summe über 130 MW. mehr