16.03.2020 / Unternehmen, Presse

Aktueller Hinweis zum Corona-Virus

Erreichbarkeit der juwi-Gruppe weiter gewährleistet

Auch die juwi-Gruppe hat zum Schutz ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfangreiche Maßnahmen getroffen, um eine Ausbreitung des Coronavirus zu minimieren. Dies geschieht natürlich auch vor dem Hintergrund, dass wir unseren Kunden weiterhin in vollem Umfang als zuverlässiger und kompetenter Geschäftspartner zur Seite stehen möchten.


Die meisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten seit Anfang dieser Woche im Home-Office. Dank unserer technischen Voraussetzungen sollten Sie Ihre Ansprechpartner folglich weiterhin auf den üblichen Wegen (Telefon, E-Mail) erreichen können. Sollte es einmal zu Verzögerungen kommen, bitten wir um etwas Geduld und Verständnis. Erreichen Sie Ihren Ansprechpartner nicht, schreiben Sie bitte ggf. eine E-Mail mit Ihrem Anliegen an info@juwi.de

Wir möchten zudem zusichern, dass auch die Betreuung den von juwi betreuten Energieanlagen durch die juwi O&M sichergestellt ist. Wir haben beispielsweise unsere Leitwarten-Teams so aufgeteilt und zusammengestellt, dass die Leitwarte vollumfänglich funktionsfähig bleiben wird. Auch für den Fall der Störungsbeseitigung haben wir entsprechende Vorkehrungen getroffen. Zudem sind wir in engem Austausch mit unseren Dienstleistern, um auch dort eine ausreichende Einsatzbereitschaft gewährleisten zu können.

Wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie sowie Ihren Kolleginnen und Kollegen alles Gute in diesen schwierigen Zeiten und danken für Ihr Vertrauen.


Zurück zur Übersicht

Weitere Themen

Unternehmen Presse

Ihr Ansprechpartner

Christian Hinsch

Christian Hinsch
Director of Corporate Communications
Tel. +49 6732 9657-1201

Rückrufbitte E-Mail


Neuste Artikel

Deutschland-Premiere: Erstes Innovationsprojekt „Wind+Speicher“ vor der Umsetzung

juwi errichtet in Brandenburg das bundesweit bislang einzige „Wind+Speicher“-Projekt der… mehr

juwi-Gruppe setzt Ausgleichsmaßnahmen in Sachsen um

Im Jahr 2015 stellte die juwi-Gruppe den Antrag für die Errichtung von zwei Windenergie-Anlagen im… mehr

Baubeginn für 121-Megawatt Solarpark

juwi Shizen Energy beginnt mit dem Bau des Mega-PV-Projektes auf ehemaligem Golfplatz in Japan. mehr