10.05.2021 / Unternehmen, Presse

Michael Class verlässt Juwi

Nach rund fünf Jahren an der Spitze des Vorstands der Juwi-Gruppe verlässt Michael Class auf eigenen Wunsch das Unternehmen, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen.

Das teilte das Unternehmen am Montag in Wörrstadt mit. „Mit seiner Kompetenz und seiner breiten Erfahrung im Energiebereich hat er in dieser Zeit einen wesentlichen Beitrag für die Weiterentwicklung des Unternehmens geleistet“, bedauerte der Vorsitzende des Juwi-Aufsichtsrats, Dr. Georg Müller, die Entscheidung. „Wir danken Michael Class für seine Leistungen und sein Wirken für unsere Unternehmensgruppe und sprechen ihm unsere besondere Anerkennung dafür aus. Wir wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg auf seinem weiteren Lebensweg.“
Juwi hat nach Müllers Worten in dieser Zeit sowohl das klassische Projektentwicklungsgeschäft als auch das wirtschaftliche und nachhaltige Wachstum der übrigen Geschäftsbereiche nachhaltig gestärkt. „Es waren ebenso intensive wie erfolgreiche Jahre, in denen wir in einem tollen Team viel erreicht und die Grundlagen für die Zukunft geschaffen haben“, ergänzte Michael Class. Die Juwi-Gruppe wird ab sofort bis auf Weiteres von den Vorstandsmitgliedern Stephan Hansen und Dr. Stephan Küßner geführt.
 


Zurück zur Übersicht

Weitere Themen

Unternehmen Presse

Ihr Ansprechpartner

Felix Wächter
Pressesprecher

Rückrufbitte E-Mail


Neuste Artikel

JUWI gewinnt Betriebsführung für 85-Megawatt Solarpark in Südafrika

Es ist das bislang größte Drittprojekt für den O&M-Bereich des Unternehmens in der Region EMEA. mehr

JUWI übergibt Solarpark Zernitz an Stadtwerke Tübingen

Das 6,3 MW starke Sonnenkraftwerk im Landkreis Ostprignitz-Ruppin (Brandenburg) ging Ende Juli ans… mehr

Aus juwi und Windwärts wird JUWI – für noch mehr gute Energie

on nun an gemeinsam: Mit neuer Marke und frischem Wind treibt das neugeformte Projekt-entwicklungs-… mehr