27.08.2020 / Unternehmen, Wind, Presse, Betriebsführung

Münchener Investorengruppe erwirbt Windenergie-Projekt Wellenberg in Rheinland-Pfalz

Vestas-Anlage steht und 20 Kilometer nördlich von Kaiserslautern / langfristiger Betriebsführungsvertrag für juwi Operations & Maintenance GmbH.

Eine Münchener Investorengruppe hat den rheinland-pfälzischen Windenergie-Standort Wellenberg in der Ortsgemeinde Nußbach im Landkreis Kusel gekauft. Der von der juwi Gruppe mit Sitz im rheinhessischen Wörrstadt geplante und errichtete Standort besteht aus einer Windenergieanlage des Typs Vestas V126 mit einer Nennleistung von 3,45 Megawatt (MW). Die Nabenhöhe beträgt 137 Meter. Die speziell für Binnenlandstandorte ausgerichtete Anlage produziert jährlich mehr als 9,5 Millionen Kilowattstunden klima-freundlichen Strom. Die kaufmännische wie technische Betriebsführung übernimmt die juwi Operations & Maintenance GmbH. Beraten und beim Kauf unterstützt wurde die Investorengruppe von der 20PlusX GmbH, die auch die Due Diligence-Prüfung durch-führte und das kaufmännische und technische Asset Management übernimmt.
Neben der Planung und Entwicklung des Standortes erwirkte juwi auch die Genehmigung nach Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG). Das Unternehmen brachte das Projekt zudem erfolgreich durch das Ausschreibungsverfahren der Bundesnetzagentur gemäß Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Die Anlage wurden im Februar 2020 vollständig in Betrieb genom-men. 
„Wir freuen uns, das Projekt nach intensiven und zu jederzeit partnerschaftlichen Verhandlun-gen in die Hände engagierter Privatinvestoren geben zu können“, sagt Frederik Faißt, Abtei-lungsleiter Projektfinanzierung bei der juwi AG. 
Christian Busse, Geschäftsführer des beauftragten Transaktionsmanagers 20plusX GmbH mit Sitz in Potsdam, ergänzt: „Das Projekt Wellenberg zeigt sehr gut, dass sogenannte Schwach-windstandorte auch im Ausschreibungsmodell bei guter Planung nachhaltig und wirtschaftlich betrieben werden können. Mit der Vestas V126 setzen wir hier bewusst auf bewährte Anlagen-technologie und mit der juwi-Gruppe auf einen sehr erfahrenen Partner, um dies auch langfris-tig für unsere Investoren sicherzustellen.“
 


Zurück zur Übersicht

Weitere Themen

Unternehmen WindPresse

Ihr Ansprechpartner

Felix Wächter, Pressesprecher der juwi-Gruppe

Felix Wächter
Pressesprecher

Rückrufbitte E-Mail


Neuste Artikel

Solarstrom für Fukushima: juwi Shizen Energy baut 100-Megawatt Solarpark in Japan

Größter EPC-Auftrag des Gemeinschaftsunternehmens. Solarpark „Azuma Kofuji“ erzeugt Strom für mehr… mehr

juwi baut Solarpark in Nord-Australien

Das 3,9-MW starke Sonnenkraftwerk ist Teil einer Hybridlösung aus Batteriespeicher (3MW/5MWh) und… mehr

Photovoltaik-Zubau außerhalb des EEG: juwi übergibt förderfreien Solarpark an Stadtwerke Tübingen

Solarpark Metzdorf II (Brandenburg) liefert klimafreundlichen Strom für mehr als 2.500… mehr