Solar, Projektentwicklung

Solarpark Ishikawa

Kapazität:
5,30 MW
Land:
Japan
Region:
Ishikawa
Inbetriebnahme:
2020

In der Präfektur Ishikawa rd. 500 km nordwestlich der Hauptstadt Tokio erfolgreich zwei Solarparks ans Netz gebracht. Zusammen haben die beiden Solarparks eine Gesamtleistung von 5,3 Megawatt (MW). Davon entfallen 2,589 MWp auf das Projekt „Shika Town Inotani Chosuichi Solar Power Plant“ und 2,746 MWp auf „Hakui City Shimbo Town Solar Power Plant“.Die Parks wurden von Shizen Energy entwickelt, Juwi Shizen Energy hat die die Parks als Engineering, Procurement und Construction (EPC) Partner errichtet. Betrieben werden sie von einem 100-prozentigem Tochterunternehmen des Gasversorgers Tokyo Gas Co., Ltd. Die technische Betriebsführung übernimmt das Juwi Shizen Joint Venture.Im Rahmen einer traditionellen Zeremonie wurden die beiden Projekte jetzt an den Betreiber übergeben.

Weitere Informationen zu den zwei Solarparks in Ishikawa 

 


Zurück zur Übersicht

Weitere Themen

Ihr Ansprechpartner

Felix Wächter, Pressesprecher der juwi-Gruppe

Felix Wächter
Pressesprecher

Rückrufbitte E-Mail


Neuste Artikel

Deutschland-Premiere: Erstes Innovationsprojekt „Wind+Speicher“ vor der Umsetzung

juwi errichtet in Brandenburg das bundesweit bislang einzige „Wind+Speicher“-Projekt der… mehr

Windpark Kröppen

mehr

Windpark Schwegenheim II

mehr