Solar

Solarpark Nishi-Izu

Kapazität:
2 MW
Jahresertrag:
2,40 Mio. kWh
Land:
107
Inbetriebnahme:
2015

Anfang 2015 hat das deutsch-japanische Joint Venture juwi Shizen Energy in Nishi-Izu, rund 200 Kilometer südwestlich von Tokio, einen Zwei-Megawatt-Solarpark fertiggestellt. Das  Sonnenkraftwerk nutzt die Fläche einer ehemaligen Quarzmine zur Solarstromproduktion.

Anfang 2015 hat das deutsch-japanische Joint Venture juwi Shizen Energy in Nishi-Izu, rund 200 Kilometer südwestlich von Tokio, einen Zwei-Megawatt-Solarpark fertiggestellt. Das  Sonnenkraftwerk nutzt die Fläche einer ehemaligen Quarzmine zur Solarstromproduktion.


Zurück zur Übersicht

Weitere Themen

Neuste Artikel

ThEGA und juwi überreichen "Erfurter Erklärung" an Ministerpräsident Bodo Ramelow

Thüringens Kommunen und Bürger sollen stärker an der Wertschöpfung von Windparks beteiligt werden. mehr

juwi baut in Colorado 82-MWp-Solarpark für US-Energiekonzern Duke Energy Renewables

Solarpark liefert saubere Energie für Kunden des regionalen Stromversorgers Colorado Springs... mehr

Erfolgreiches Windparkmanagement: juwi Operations and Maintenance GmbH nach ISO 9001 und ISO 45001 zertifiziert

Betriebsführer mit überdurchschnittlich guten Werten bei Betriebs- und Instandhaltungsdaten. mehr