Solar

Solarpark Nishi-Izu

Kapazität:
2 MW
Jahresertrag:
2,40 Mio. kWh
Land:
107
Inbetriebnahme:
2015

Anfang 2015 hat das deutsch-japanische Joint Venture juwi Shizen Energy in Nishi-Izu, rund 200 Kilometer südwestlich von Tokio, einen Zwei-Megawatt-Solarpark fertiggestellt. Das  Sonnenkraftwerk nutzt die Fläche einer ehemaligen Quarzmine zur Solarstromproduktion.


Zurück zur Übersicht

Weitere Themen

Neuste Artikel

Vertriebsstart: MVV, Juwi, Windwärts und VSB bündeln Post-EEG-Lösungen im Produkt MVV 20 plus

Attraktive Weiterbetriebsoptionen für Betreiber von Windenergie-Anlagen. mehr

juwi erzielt starkes Audit-Ergebnis unter erschwerten Bedingungen

Erstmals findet externe ISO 9001-Überprüfung komplett online statt / Auditor von Lloyds Register… mehr

juwi baut in Westaustralien Wind- und Solarpark für Stromversorgung der Stadt Esperance

Hybridprojekt besteht aus 4-MW-PV-Park, zwei 4,5-MW-Windkraftanlagen und einem… mehr