Hier fängt Deine Zukunft an!

Starte Deine Ausbildung oder Dein Duales Studium im Herbst 2023.

Mehr erfahren!
Kontakt
Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.
Hier finden Sie die richtige Person für Ihr Anliegen.
Worum geht es?

Windpark Flomborn

Neuer Schwung durch Repowering
Rheinland-Pfalz
Deutschland
15 Megawatt
Kapazität
37,5 Mio. Kilowattstunden
Jahresertrag

Das Projekt

Für die insgesamt 13 Windenergie-Anlagen des Windparks Flomborn in Rheinland-Pfalz war die Zeit gekommen: Sie wurden 2013 zurückgebaut und durch gerade einmal fünf neue Anlagen ersetzt, die nun doppelt so viel Strom erzeugen als die Vorgänger. Die moderneren Anlagen haben gemeinsam eine Kapazität von 15 Megawatt und erzeugen damit jährlich 37,5 Kilowattstunden sauberen Strom. Damit können rund 11.000 Haushalte komplett mit Strom versorgt und Jahr für Jahr 30.000 Tonnen klimaschädliches CO2 eingespart werden. 

Platz für neue Technik schaffen

Beim sogenannten „Repowering“ werden ältere Windmühlen durch moderne, leistungsstarke und damit ertragreichere Anlagen ersetzt. Denn inzwischen hat die Windrad-Technik große Fortschritte gemacht. Neue Anlagen sind nicht nur größer und stärker – sie sind auch deutlich leiser und damit umweltfreundlicher. Deshalb werden an vielen Orten in Rheinland-Pfalz alte Mühlen abgebaut und durch moderne Windkraft-Anlagen ersetzt. Mit den bei jedem Windkraftprojekt erforderlichen Rückbaubürgschaften konnten die Altanlagen restlos abgebaut und einer Verwertung zugeführt werden. Auch in diesem Punkt zeigt die Windenergie eindrucksvoll ihre Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz.

Mehr Leistung durch Repowering

Beim sogenannten „Repowering“ werden ältere Windmühlen durch moderne, leistungsstarke und damit ertragreichere Anlagen ersetzt. Das bringt der Energiewende neuen Schwung und sorgt zugleich dafür, dass die Zahl der Windräder nicht ins Unermessliche steigen muss.